Prosciutto di San Daniele und Meyerhof 2014 Grauer Burgunder vom Basalt

Der Partner für die Genuss-Kombination im Mai: der Meyerhof 2014 Grauer Burgunder vom Basalt von Alina Hammer. Dieser Grauburgunder lässt …

Küche
Prosciutto und...

Der Partner für die Genuss-Kombination im Mai: der Meyerhof 2014 Grauer Burgunder vom Basalt von Alina Hammer.
Dieser Grauburgunder lässt sich bestens mit dem Prosciutto di San Daniele kombinieren. Das findet jedenfalls Alina Hammer vom Weingut Meyerhof. Denn sie hat ihren 2014 Grauer Burgunder vom Basalt eigens als Genuss-Begleiter des Prosciutto di San Daniele für uns ausgewählt.

AlinaHammerAusgebaut hat die junge Winzerin aus dem rheinhessischen Flonheim den für uns ausgewählten Wein ganz bewusst mit Blick auf seine Lage. Schon darin zeigt sich, warum gerade dieser Grauburgunder und der Prosciutto di San Daniele so gut zueinander passen. Denn was beim Prosciutto das einzigartige Mikroklima ist, welches seine Reifung und seinen Charakter bestimmt, ist für die Rebe dieses Grauburgunders der Boden auf dem sie steht.

Der hat nämlich Seltenheitscharakter. Unter dem Löß- und Lehmboden findet sich Basalt als anstehendes Gestein. Das ist erkaltete Magma, also vulkanischen Ursprungs. Diese Kombination bedingt, dass die Rebe dort sehr gut Wasser aufnehmen und speichern kann. Die Weine werden sehr körperreich, fruchtbetont und bekommen eine besondere Mineralik.

Auch hier treffen sich dieser Wein und der Prosciutto. Denn im Prosciutto di San Daniele verbinden sich die harzige und salzige Düfte der Winde von den Karnischen Alpen zur Reifung in einer Umgebung, in der Feuchtigkeit und Temperatur durch die Moränenhügel und das Wasser des Tagliamento geregelt sind.

GrauerBurgundervomBasaltFür diesen Wein hat Alina Hammer einen Teil der Trauben im Barrique vergoren, den größeren Rest in Edelstahltank. Dieser dezente Einsatz der Eichenholzfässer verleiht dem 2014 Grauen Burgunder vom Basalt seinen Körper und seine Substanz. Fruchtbetont und mit typischer, milder Säure umspielt er die Aromen gereiften Fleisches, die den Prosciutto auszeichnen. Ganz wie der Prosciutto gleitet sein Schmelz sanft über die Zunge. Der Boden, auf dem er wuchs, ist im Abgang so deutlich zu schmecken wie die Luft, in welcher der Prosciutto reifte.

Deshalb sind der Prosciutto und dieser Wein harmonische Genuss-Begleiter. Mit einer dünnen Scheibe Prosciutto di San Daniele im Mund verbinden sich die Aromen des Weins mit der dezenten Salzigkeit und der vom Wind dem Prosciutto eingehauchten, weichen Note zu einem neuen Genusserlebnis.

Hier begegnen sich die Einzigartigkeit der Gegend um San Daniele zum einen, und diese besondere Bodenformation der Lage Rotenpfad des Weinguts Meyerhof zum anderen.

Dafür braucht es auch jenes handwerkliche Können, das Tradition und Moderne mit einander zu verbinden weiß. Alina Hammer gehört zu der jungen Generation Riesling, hat in Geisenheim Oenologie studiert und ist seit 2013 im elterlichen Familienbetrieb für den Ausbau der Weine verantwortlich. Und was den Prosciutto betrifft, so steht das Consorzio del Prosciutto di San Daniele ein für die nachhaltige Qualität des Prosciutto in der Verbindung von Tradition und Moderne.
Und weil man das in der Nase riecht und auf dem Gaumen schmeckt wenn man darum weiss, ergibt sich hier wirklich eine Genuss-Verbindung, die Freude macht!