Kartoffeltäschchen mit Prosciutto di San Daniele und Parmigiano Reggiano

Zutaten für 4 Personen Für den Teig 200 g Kartoffeln 2 Eier 80 g Mehl Typ 00 Salz, nach Geschmack …

Küche
Kartoffeltäschchen mit Prosciutto di San Daniele und Parmigiano Reggiano

Zutaten für 4 Personen

Für den Teig
200 g Kartoffeln
2 Eier
80 g Mehl Typ 00
Salz, nach Geschmack

Für die Füllung
100 g Prosciutto di San Daniele
50 g Brot
ein Glas Milch
50 g Ricotta
1 Ei
100 g Parmigiano Reggiano

Zum Verfeinern
60 g Butter
50 g Prosciutto di San Daniele, in Streifen geschnitten
100 g Parmigiano Reggiano

  1. Kartoffeln kochen und durch die Kartoffelpresse drücken. Sobald sie ausgekühlt sind, Ei und Mehl dazugeben, vermengen und den Teig 4 mm dick ausrollen. Dann Scheiben mit rund 10 cm Durchmesser ausstechen.
  2. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Brot in Milch einweichen. Sobald es weich ist, den in Würfel geschnittenen Prosciutto di San Daniele, Parmigiano Reggiano und Ei hinzugeben, bis eine feste Masse entstanden ist.
  3. Dann die Scheiben mit dem verquirlten Ei bestreichen. In die Mitte einen Löffel Füllung geben und zu einem Teigtäschchen verschließen. Die Täschchen in kochendes Salzwasser geben und sie beim ersten Aufwallen herausnehmen.
  4. 4 oder 5 Stück auf einem Teller anrichten. Mit Butter übergießen und geriebenen Parmigiano Reggiano und Prosciuttostreifen darüber streuen.