Foodpairing: Prosciutto di San Daniele mit Kürbis

Passend zu dieser herbstlichen Zeit, haben wir das ideale Rezept für Sie herausgesucht. Gerade jetzt im Oktober ist wieder Kürbiszeit. …

Küche
gru%cc%88nenudeln

Passend zu dieser herbstlichen Zeit, haben wir das ideale Rezept für Sie herausgesucht. Gerade jetzt im Oktober ist wieder Kürbiszeit. Man findet sie momentan in allen Formen und Größe in jedem Supermarkt. Außerdem passt Kürbis perfekt zu Prosciutto di San Daniele.

Für das herbstliche Rezept von Prosciutto di San Daniele mit Kürbis und grünen Nudeln benötigen Sie für 2 Personen Folgendes:
200g Prosciutto di San Daniele
250g Kürbis
400g grüne Tagliatelle
40g Grana Padano
40g Pinienkerne
2 Knoblauchzehen
5EL Olivenöl
1 Hand voll frischem Basilikum
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Einen großent Topf voll Wasser zum Kochen bringen.
Nachdem Sie den Kürbis gewaschen, entkernt und von den Haaren befreit haben, kann er in dünne Streifen geschnitten werden. Dabei auch etwas Kürbisschale zu Zesten abziehen.
Die Nudeln in den kochenden Topf geben.
Den Knoblauch häuten, in kleine Stücke schneiden und in einer heißen Pfanne mit 2 EL Olivenöl glasig anbraten. Dann die Kürbisstreifen hinzugeben und ca. 4 Minuten mitgaren. Nach belieben Salz und Pfeffer hinzugeben. Die Pinienkerne und etwas Parmesan hinzugehen.
Die al dente gekochte Pasta abgießen und auf einem Teller anrichten.
Den gegarrten Kürbis darüber geben und etwas vermengen.
Den Prosciutto und den Parmesan darüber verteilen und das übrige Olivenöl darüber träufeln. Mit den Kürbiszesten und Basilikum garniert servieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen!